WAHLKREIS AACHEN II

Ich bin Renate Wallraff, Sozialpädagogin und Mutter

Ich wurde im alten Klinikum in Aachen geboren und lebte bis zu meinem 19 Lebensjahr im Preuswald, dort engagierte ich mich in der Jugendarbeit. Ich besuchte die David-Hansemann Realschule und machte mein Abitur am Sankt Leonhard Gymnasium.

Mein Diplom als Sozialpädagogin erhielt ich an der KatHo in Aachen. Seit 28 Jahren lebe ich nun sehr glücklich in Burtscheid.

49 Jahre, verheiratet, 3 Kinder

Sozialpädagogin und auch aktiv im Bereich Pflege

glücklich in Aachen Burtscheid

WAHLKREIS AACHEN II

Ich bin Renate Wallraff, Sozial-
pädagogin und Mutter

Ich wurde im alten Klinikum in Aachen geboren und lebte bis zu meinem 19 Lebensjahr im Preuswald, dort engagierte ich mich in der Jugendarbeit. Ich besuchte die David-Hansemann Realschule und machte mein Abitur am Sankt Leonhard Gymnasium.

Mein Diplom als Sozialpädagogin erhielt ich an der KatHo in Aachen. Seit 28 Jahren lebe ich nun sehr glücklich in Burtscheid.

48 Jahre, verheiratet, 3 Kinder

Sozialpädagogin und auch aktiv im Bereich Pflege

glücklich in Aachen Burtscheid


BERUFLICHER WERDEGANG

Aktiv für Menschen


Ich wollte schon immer mehr mit und für Menschen bewegen und verändern können.

Da ich nachts und am Wochenende Rufbereitschaft übernommen habe, konnte ich in Vollzeit arbeiten. Während meiner beruflichen Laufbahn konnte ich viele Erfahrungen sammeln und mit verschiedenen Menschen in Kontakt kommen. Der Alltag im Altenheim und Krankenhaus im Bereich Pflege haben mir gezeigt, was Menschen täglich für unsere Gesellschaft leisten. Die jungen Generationen liegen mir am Herzen. Nicht zuletzt durch die zahlreichen Einblicke im Kinderheim und Jugendamt. Ob 1997, als ich das Frauenhaus in Alsdorf mit aufbaute oder heute, als Leiterin des Diakonischen Werks Aachen. Gewalt gegen Frauen war schon immer ein großer Teil meines Aktiv-sein`s. Ich möchte da sein für Menschen, die Hilfe brauchen. Im Landtag möchte ich Aachen eine Stimme geben. Als Vorsitzende des Frauennetzwerkes StädteRegion Aachen vertrete ich 66 Netzwerkerinnen in Sachen Gesundheit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder auch Wohnen. Weitere Einblicke erhalte ich im Netzwerk Aachener Führungsfrauen.

SOZIALPOLITISCHES ENGAGEMENT

Sozial kämpferisch

Als Sozialdemokratin will ich die Dinge anpacken.

Das verfolge ich als Initiatorin von Frauennetzwerken und Fortbildungen in Sibiu/Rumänien und Gründerin des Fachausschusses Prostitution. Nicht nur als Vorsitzende des Frauennetzwerks StädteRegion Aachen e.V., sondern auch als Sprecherin von verschiedenen Initiativen wie der Projektgruppe One Billion Rising und dem Fachausschuss „Nein zu Gewalt gegen Frauen“ sowie der Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsvereine Aachen, habe ich gelernt, viele Meinungen und Perspektiven zu vereinen und zu vertreten.

Diese Erfahrung möchte ich für Aachen in den Landtag tragen. Neben dem Einsatz für Gleichberechtigung, engagiere ich mich als Mitglied im Kinder- und Jugendhilfeausschuss Alsdorf für die jungen Generationen. Im Vorstand von ABBBA (Alsdorfer Bildungs-, Begleitungs- und Beratungsangebot) setze ich mich für gerechte Bildung ein.

PARTEIPOLITISCHE FUNKTIONEN

Aktiv in unserer SPD


Seit ich 2018 in die SPD eintrat, durfte ich viele neue Erfahrungen sammeln und habe gelernt, zusammen mit euch die Probleme von heute anzupacken.

Schnell habe ich mich in der SPD engagiert und die Lokalpolitik aktiv mitgestaltet. Seit einiger Zeit bin ich bereits Schriftführerin im SPD Unterbezirksvorstand Aachen-Stadt. Ab letztem Jahr darf ich nun die Vorsitzende des SPD Ortsverbandes Burtscheid sein.

Neben meinen anderen innerparteilichen Funktionen und Aufgaben, bin ich wohnungspolitische Sprecherin der SPD Fraktion Aachen. Diesbezüglich engagiere ich mich auch als Mitglied des Wohn- und Liegenschaftsausschusses des Stadtrates. Desweiteren bin ich aktiv im Vorstand der AsF Aachen Stadt. Für eine lebenswerte Stadt engagiere ich mich im Aufsichtsrat der SEGA (Städtische Entwicklungsgesellschaft Aachen GmbH & Co. KG).

Lesen Sie auch meine Vorstellung in den Aachener Nachrichten
Zum Artikel der Aachener Nachrichten.



BUY NOW